IT 14.03 - Certified Professional for Requirements Engineering

Intro
Das Requirements Engineering ist eine Schlüsseldisziplin der Systementwicklung. Viele weitere
Disziplinen hängen von den Ergebnissen des Requirements Engineering ab. Deshalb ist es wichtig,
dass sich auch Personen, die an den Schnittstellen arbeiten mit dem Thema auskennen.
Das “Certified Professional for Requirements Engineering“-Modell sieht drei Zertifizierungsstufen vor.
Die Basisstufe wird durch die “Foundation Level“ Ausbildung abgedeckt. Als Abschluss der
"Foundation Level" Ausbildung kann durch eine Prüfung bei einer unabhängigen Zertifizierungsstelle
(iSQI in Deutschland) ein “Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level“
Zertifikat erlangt werden. Derzeit wird nur der "Foundation Level" von den Zertifizierungsstellen
zertifiziert.
Nach jedem Training können wir ab einer Interessentenzahl von 6 Teilnehmern die Zertifizierung für
Sie organisieren! Die entstehenden Kosten für die Prüfungsgebühren des jeweiligen
Zertifizierungsinstitutes (derzeit: iSQI für Deutschland) sind in der HOOD Teilnehmer Gebühr des
Trainings nicht eingeschlossen.

Ziele

Die Teilnehmer erhalten einen Wissens- und Kenntnisstand gemäß dem Lehrplan zum IREB Certified
Professional for Requirements Engineering im Foundation Level. Nach dem Training sind sie vertraut
mit der Begriffswelt des Requirements Engineering und Management und sind in der Lage, die
grundlegenden Techniken und Methoden des Requirements Engineering anzuwenden.

Inhalt

  • Ziele, Einführung, allgemeine Grundlagen des Requirements Engineering
  • System- und Kontextabgrenzung
  • Anforderungen ermitteln
  • Dokumentation von Anforderungen
  • Natürlichsprachliche Dokumentation von Anforderungen
  • Modellbasierte Dokumentation von Anforderungen
  • Anforderungen prüfen und abstimmen
  • Anforderungen verwalten
  • Werkzeuge
  • Ausblick

Termine

Im Moment sind keine festen Termine geplant. Bitte sprechen Sie uns an.